Umweltbildung

Umweltbildung Naturschutz Schüler Weiher Kescher Obenhausen LBV Neu-Ulm
Im Obenhausener Ried wird Schülern die heimische Natur nähergebracht. © H. Ilg

Für Schulklassen, Kindergärten, Vereine oder sonstige Gruppen führen wir gern Aktionen oder Exkursionen in die heimische Natur durch. Mögliche Ziele und Themen (abhängig von Jahreszeit und Witterung) sind:

  • Wiesen: Blumen, Heuschecken, Schmetterlinge
  • Hecken: Igel, Vögel, Insekten, Pflanzen
  • Wald (z.B. Silberwald, Illerauen, Donauauen): Bäume, Rinde, Blätter, Höhlen, Vögel, Fledermäuse
  • Tümpel, Teiche, Altwässer: Amphibien (Molche, Frösche, Kröten), Libellen, Wassertiere allgemein
  • (Nieder-)Moore: Pflanzen der Feuchtgebiete, Heuschrecken, Schmetterlinge, Amphibien
  • Baggerseen: Biber, Wasservögel, Amphibien, Libellen, Wasserpflanzen, Wassertiere allgemein
  • Bäche und Gräben: Biber, Muscheln, Libellen, Wassertiere allgemein
  • Magerrasen: Orchideen, Enziane, Schmetterlinge, Heuschrecken, Reptilien
  • Äcker und offene Feldflur: Fuchs und Hase, Feldlerche & Co.

Schulen oder Kindergärten können wir bei Bedarf auch vorher oder nachher besuchen und - in Absprache mit Lehrer/inne/n oder Erzieher/inne/n - den Kindern "Theorie" vermitteln, nach Möglichkeit unterstützt mit Natur"materialien" im weitesten Sinne.

 

Darüber hinaus bieten wir Bastel- und Bau-Aktionen an, beispielsweise von Vogelhäuschen, Fledermauskästen oder Insektenhotels (z.B. im Rahmen der Ferienbetreuung am IGV).

 

Kontakt:

Ralf Schreiber, Tel. 0731/7290649, schreiber.lbv-nu [..] gmx.de

oder
Monika Schirutschke, Tel. 08331/901182, schwaben [..] lbv.de