Landesbund für Vogelschutz in Bayern – Kreisgruppe Neu-Ulm

Verband für Arten- und Biotopschutz

Aktuelles

Wintergoldhähnchen Nikolausmütze
Weihnachtsgoldhähnchen © B. Mayer

Die LBV-Kreisgruppe Neu-Ulm wünscht Ihnen allen eine schöne Advenstszeit, ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr!

Im Dezember finden keine Veranstaltungen, auch kein Monatstreffen, statt.

Vögel füttern? – Ja bitte.

Blaumeise Erlenzeisig Winterfütterung Futterstelle LBV Neu-Ulm
Blaumeise und Erlenzeisig an Körnerfutter © B. Mayer

Wenn Sie in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon Vögel füttern, retten Sie wahrscheinlich keine bedrohte Art vor dem Aussterben, Sie können aber vielen Vögeln über den Winter helfen und ermöglichen sich und Ihrer Familie tolle Beobachtungen – nicht oft kommen uns Wildtiere so nahe.

Die Feldlerche ist Vogel des Jahres 2019!

Alauda arvensis Feldlerche Acker Bodenbrüter Vogel des Jahres 2019 LBV Neu-Ulm Gerlenhofen
Auch bei uns kein alltäglicher Anblick mehr: Der Vogel des Jahres 2019 auf einem Acker bei Gerlenhofen © B. Mayer

Vor nicht allzu langer Zeit war die Feldlerche bei uns in Mitteleuropa eine Allerweltsvogelart. Inzwischen hört man den tirilierenden Lerchengesang nur noch selten. Deshalb haben NABU und LBV die Feldlerche zum zweiten Mal als Vogel des Jahres ausgewählt.


Jugendgruppenleiterin oder -leiter gesucht

Kinder Vogelhäuschen Futterhaus Ferienbetreuung Gymnasium Vöhringen LBV Neu-Ulm
© LBV NU

Sie mögen Kinder und die Natur und haben Spaß daran, beides miteinander zu verbinden? Dann melden Sie sich einfach bei uns! Wir sind immer auf der Suche nach tatkräftiger Unter-stützung. Der Zeitaufwand ist frei nach Ihren Vorstellungen bestimmbar. Mehr...

 

Kontakt:

Ralf Schreiber, Tel. 0731/7290649, schreiber.lbv-nu[..]gmx.de;

oder Monika Schirutschke, Tel. 08331/901182, schwaben[..]lbv.de

Gerätewartin oder -wart gesucht

Mechaniker Metrac Traktor Kleintraktor Bandrechen Naturschutz Biotoppflege Mäharbeiten Schwadenrechen LBV Neu-Ulm
Der Metrac braucht Zuwendung. © B. Mayer

Wenn Sie gern an Motorsensen, Oldtimer-Traktoren und anderen Maschinen herumbasteln, wäre diese Aufgabe genau richtig für Sie: Helfen Sie uns bei der Erhaltung und Instandsetzung unserer Arbeitsgeräte. Der Zeitaufwand ist frei nach Ihren Vorstellungen bestimmbar. Mehr...

 

Kontakt:

Hubert Ilg, Tel.: 07306/31173, hubert.ilg[..]web.de

Reptilien im Landkreis Neu-Ulm melden

Blindschleiche Anguis fragilis Reptilien Bestand Bestandserfassung LandkreisLBV Neu-Ulm
Haben Sie eine Blindschleiche gesehen? © B. Mayer

Bis vor Kurzem waren im Landkreis Neu-Ulm gerade einmal 36 Reptilien-Funde in der bayerischen Datenbank "Artenschutz-kartierung" (ASK) verzeichnet; davon sind 21 über 20 Jahre alt. Bitte melden Sie uns deshalb Ihre Beobachtungen von Eidechsen, Blind-schleichen und Schlangen. Mehr...

 

Kontakt:

Ralf Schreiber, Tel. 0731/7290649, schreiber.lbv-nu[..]gmx.de


Aktuelle News aus dem Naturschutz

lbv-news.jimdo.com Blog Feed

#ProtectWater (Di, 13 Nov 2018)
  Mit ihren ambitionierten Umweltzielen und dem wegweisenden Ansatz des grenzüberschreitenden Flussgebietsmanagements gilt die Wasserrahmrichtlinie weltweit als Modell einer modernen und   In einem sogenannten „Fitness Check“ überprüft die EU derzeit, ob diese Vorgaben noch zweckdienlich sind. An der öffentlichen Befragung können sich alle europäischen Bürgerinnen und Bürger beteiligen.   Stimmen Sie ab und retten Sie unsere Gewässer!  Mehr Informationen auf lbv.de
>> mehr lesen


Der LBV vor Ort in Bayerns Regionen

Wir sind flächendeckend in Bayern für den Naturschutz aktiv.

 

Ansprechpartner finden

Termine des LBV