Landesbund für Vogelschutz in Bayern – Kreisgruppe Neu-Ulm

Verband für Arten- und Biotopschutz

Aktuelles


Naturvielfalt im Niedermoor

Feuchtwiese im Obenhausener Ried mit Knabenkräutern LBV Neu-Ulm
Morgenstimmung im blühenden Ried © B. Mayer

Exkursion mit Hubert Ilg ins blühende Obenhausener Ried

 

Mitte Mai beginnt im Obenhausener Ried die schönste Zeit. Die Zugvögel sind aus den Winterquartieren zurück, die Insektenwelt erwacht zum Leben und die Wiesen stehen in voller Blüte. Auch für alle Helfer bei den herbstlichen Arbeitseinsätzen eine gute Gelegenheit, die Erfolge der seit vielen Jahren durchgeführten Biotoppflege zu erleben.

 

Sonntag, 19.5.2019, Treffpunkte:

  • 8.45 Uhr Rathaus Bellenberg
  • 9.00 Uhr Feldkreuz an der Illertisser Straße, westlich von Obenhausen
Orchidee Dactylorhiza incarnata Obenhausen Ried LBV Neu-Ulm
Das Fleischfarbene Knabenkraut im Obenhausener Ried © F. Zeller

Fahrradtour ins Günztal

 

mit Franz Maier und Norbert Alt

 

Die Tour führt uns über Buch nach Tafertshofen, weiter geht es über Breitenthal nach Roggenburg, wo wir in der Roggenschenke einkehren. Die Rückfahrt führt dann über Gannertshofen durch das Obenhausener Ried wieder zurück nach Illertissen (ca. 45 km). Denken Sie je nach Wetter an Sonnen- und Regenschutz sowie an ein kleines Vesper und Getränke für unterwegs

 

Sonntag, 9.6.2019, 9.30 Uhr, ab Busbahnhof Illertissen

Anmeldung bitte bis 26.05.19, bei den Exkursionsleitern

Exkursion ins Reich der Allgäuer Moorallianz

mit Simone Reyländer

 

Wir besuchen das Seemoos bei Oy-Mittelberg, wo uns die Expertin von der "Allgäuer Moorallianz" die dort durchgeführten Renaturierungsmaßnahmen zeigt, den Lebensraum Moor erklärt und erläutert, wie Klima-, Moor- und Artenschutz zusammenhängen.

Dauer: ca. 2,5 h. Für Familien geeignet. Bitte unbedingt feste Schuhe, Sonnenschutz und ausreichend Getränke mitbringen! Bei Regen fällt die Exkursion aus.

 

Sonntag, 13.6.2019, 13.00 Uhr, Rathaus Bellenberg (Bildung von Fahrgemeinschaften)

Stunde der Gartenvögel 2019

Weniger Amseln in weniger Gärten: Sowohl bei der Anzahl der Tiere als auch bei der Häufigkeit der Art gehen die Werte für die Amsel zurück. Ist eine Viruserkrankung oder das Extremwetter des letzten Jahres schuld daran? Die Zahlen, die dem LBV von den Vogelzählerinnen und -zählern gemeldet werden, müssen interpretiert und in das Gesamtgeschehen in der Natur eingeordnet werden. Erste Ansätze dazu gibt es beim LBV-Landesverband.


Jugendgruppenleiterin oder -leiter gesucht

Kinder Vogelhäuschen Futterhaus Ferienbetreuung Gymnasium Vöhringen LBV Neu-Ulm
© LBV NU

Sie mögen Kinder und die Natur und haben Spaß daran, beides miteinander zu verbinden? Dann melden Sie sich einfach bei uns! Wir sind immer auf der Suche nach tatkräftiger Unter-stützung. Der Zeitaufwand ist frei nach Ihren Vorstellungen bestimmbar. Mehr...

 

Kontakt:

Ralf Schreiber, Tel. 0731/7290649, schreiber.lbv-nu[..]gmx.de;

oder Monika Schirutschke, Tel. 08331/901182, schwaben[..]lbv.de

Gerätewartin oder -wart gesucht

Mechaniker Metrac Traktor Kleintraktor Bandrechen Naturschutz Biotoppflege Mäharbeiten Schwadenrechen LBV Neu-Ulm
Der Metrac braucht Zuwendung. © B. Mayer

Wenn Sie gern an Motorsensen, Oldtimer-Traktoren und anderen Maschinen herumbasteln, wäre diese Aufgabe genau richtig für Sie: Helfen Sie uns bei der Erhaltung und Instandsetzung unserer Arbeitsgeräte. Der Zeitaufwand ist frei nach Ihren Vorstellungen bestimmbar. Mehr...

 

Kontakt:

Hubert Ilg, Tel.: 07306/31173, hubert.ilg[..]web.de

Reptilien im Landkreis Neu-Ulm melden

Blindschleiche Anguis fragilis Reptilien Bestand Bestandserfassung LandkreisLBV Neu-Ulm
Haben Sie eine Blindschleiche gesehen? © B. Mayer

Bis vor Kurzem waren im Landkreis Neu-Ulm gerade einmal 36 Reptilien-Funde in der bayerischen Datenbank "Artenschutz-kartierung" (ASK) verzeichnet; davon sind 21 über 20 Jahre alt. Bitte melden Sie uns deshalb Ihre Beobachtungen von Eidechsen, Blind-schleichen und Schlangen. Mehr...

 

Kontakt:

Ralf Schreiber, Tel. 0731/7290649, schreiber.lbv-nu[..]gmx.de


Aktuelle News aus dem Naturschutz

lbv-news.jimdo.com Blog Feed

Stunde der Gartenvögel PLUS 2019 (Mo, 06 Mai 2019)
  Mitmachen ist ganz einfach: Sie zählen eine Stunde lang Ihre Vögel und melden diese Zahlen. Ihre Daten und die tausender anderer Naturfreunde geben Antworten auf brennende Fragen. "Citizen Science" heißt diese Art der Forschung.   Die bundesweite Langzeitstudie hilft uns, Umweltveränderungen zu erkennen, und Sie können tolle Preise gewinnen. Jetzt vom 10. - 12. Mai 2019 mitmachen und Ihre Beobachtungen melden.   Zur Aktion
>> mehr lesen


Der LBV vor Ort in Bayerns Regionen

Wir sind flächendeckend in Bayern für den Naturschutz aktiv.

 

Ansprechpartner finden

Termine des LBV


Aktiven-Treffen