Rettung für Flussseeschwalbe, Scheckenfalter und Co.

Mit gezielten Schutzmaßnahmen helfen wir den Arten, die es am nötigsten haben

Fluss-Seeschwalbe Sterna hirundo Artenschutz Brutfloß Floß Nisthilfe Kies Brut Brutvogel Natursee Baggersee Senden Wullenstetten LBV Neu-Ulm
Ein erfolgreiches Artenschutzprogramm: Brutflöße haben der Flussseeschwalbe die Wiederbesiedlung unseres Landkreises erlaubt. © B. Mayer

Die Artenvielfalt im Landkreis Neu-Ulm zu erhalten und zu fördern, ist unser großes Ziel. Auch wenn uns natürlich alle Arten am Herzen liegen, widmen wir manchen Tiergruppen und -arten mit gezielten Maßnahmen, Mitmachprojekten und Patenschaften besondere Aufmerksamkeit. 

Vögel

Kiebitz Vanellus Wiesenbrüter Wiese Naturschutz Artenschutz LBV Neu-Ulm
Kiebitz © F. Zeller

Brutflöße, Nistkästen, Lerchenfenster – wenn ein Mangel an Nistplätzen herrscht, kann oft passgenau eingegriffen werden. Weiterlesen...

 

Reptilien

Anguis fragilis Kiesweg LBV Neu-Ulm
Blindschleiche © B. Mayer

Zauneidechse, Blindschleiche, Ringelnatter – alle Reptilien sind im Landkreis gefährdet. Auch Sie können helfen. Weiterlesen...

 

Schmetterlinge

Schmetterling Skabiosen-Scheckenfalter Euphydryas aurinia LBV Neu-Ulm
Goldener Scheckenfalter © K. Heinze

Auffällig selten – wie viele andere Insektengruppen sind Schmetterlinge rar geworden und brauchen unseren Schutz. Weiterlesen...

 

Bachmuscheln

Bachmuschel Unio crassus Obenhausen Ried Größe Größenvergleich LBV Neu-Ulm
Bachmuschel © Karl Sauerbrey

Das Rothtal ist einer der letzten Rückzugsräume dieser Süßwassermuschelart. Sie ist nicht nur durch den Nährstoffeintrag in ihrem Lebensraum bedroht. Weiterlesen...